Beiträge von heavensentkb8

    Glückwunsch zum krassen Sieg Alex! :td

    Du hast wieder bewiesen, dass Dir die Grütze die Madden regelmäßig anbietet bei der gestrigen Form mit Deinem Allstar Team nichts anhaben kann.


    Meinem Vorredner widersprechend, stelle ich fest, dass es (subjektiv für mich) leider überhaupt keine Werbung für eine SIM Liga war.

    Dafür können aber beide top aufgelegten Coaches überhaupt nichts! Ihr habt eine große Show geboten und es war mega spannend.

    Hätten meine Broncos gestern Abend die "Ehre" gehabt gegen einen von Euch anzutreten, wäre das Ding 70:10 für die Bills oder Bucs ausgegangen ^^


    Bei der klasse Verfassung der Bills, werden die Broncos zeitnah (heißt wenn Platz 2 safe ist) den ein oder anderen Gang rausnehmen.

    Eine weitere Niederlage erwarte ich hier nicht mehr - so realistisch ist selbst der Imperator ;)

    Trotz 4 Turnover den Sieg zu holen ist schon sehr stark, Lions am Ende magnetisch angezogen vom MLB Browning. Aber trotzdem ein mega Spiel von euch beiden und Glückwunsch Peter!

    Auch Dir HHLegend Tom gilt ein "Danke schön".

    Hab zwar nicht alles von Deinem Stream im Nachgang anschauen können, aber kommentierte Spiele sind immer was feines.

    Glückwunsch Jörg! Freut mich, dass es läuft mit deinem Team.


    Notiz vom Imperator:

    Dein Broncos gebashe im Stream von Tom wurde zur Kenntnis genommen und wird als Motivationshilfe für unser Spiel in Saison 2 verwendet :D

    ...high powered offenses stumble...


    Nachdem gestern Abend Patrick mit minimaler Verspätung die Macht über den Fernseher erobern konnte, ging es direkt los im Mile High.

    Beide Teams scoren die ganze Saison schon im Schnitt über 30 Punkte - beide Teams haben klar definierte Lieblingstargets und beide Teams sind bei dem Aufeinandertreffen wahrscheinlich eher von einem Feuerwerk ausgegangen.

    Was folgen sollte, war etwas ganz anderes...


    Die Broncos Defense konnte nach einem schnellen 1. down direkt wieder vom Platz, da sie die Lions zum punten zwingen konnten.

    Die Mannen um Lock machten es besser und fuhren ihren ersten Scoring Drive ein. Lock auf Jeudy per Jet Sweep und es stand 0:7

    Jeudy hatte in dem Drive 2 catches für 17 yards und eben einen TD - dass ihn Lock danach nicht mehr finden würde, konnte zu dem Zeitpunkt keiner erwarten.


    Patrick antwortet aber direkt im Folgedrive. Eigentlich hat sich der TD run im Play davor schon angedeutet.

    Shotgun Tight sweep run und untouched für 12-13 yards :X Da habe ich schon geflucht.

    Der 36 yard run untouched in die Endzone direkt im nächsten Play war dann der Overkill ;)


    Ende des 1. Viertels: 7:7


    Die Broncos marschieren wieder über das Feld, dem Alter entsprechend ohne mega big plays, aber immer wieder konnte ein 3rd down converted werden.

    In der Redzone verpasst Lock dann Fant durch die Mitte und McManus muss es richten.

    Warum man da im Aus stehen muss, bleibt dem TE sein Geheimnis.

    "Es gibt schlimmeres" denkt sich der HC der Broncos, vor allem weil der nächste Drive der Lions wieder gekilled werden konnte.

    Mit Ausnahme der 2 längeren Runs im TD Drive der Lions wurde Swift ordentlich abgemeldet.


    Die Broncos Offense läuft wieder stetig an, obwohl es sich bereits abzeichnete, dass Lock einen eher selten gewordenen "Schrotttag" haben wird, bis sich das Schicksal endgültig wendet.

    Knapp an der Mittellinie treffen 2 Gewalten aufeinander:

    Power Runner Williams gegen "Hit Stick" Hightower und der alte Mann gewinnt das Duell mit Bravur.

    Warum? Weil es halt so sein musste.

    Williams ganz ohne Sperenzchen (Juke, Spin, whatever) per inside run durch die Lücke in der OLine, kein anderer Verteidiger in der Nähe und auf der anderen Seite der Gap scheppert es dann.

    Fumble Lost und das Momentum war auf einmal weg.


    Von hier an hieß das Motto der Broncos:

    "Wie viel Sand darf es im Getriebe sein? - "JA!"


    Die Lions können 1:10 vor Ende der Halbzeit ausgleichen und die Broncos wollten kein allzu großes Risiko gehen, da in Halbzeit 2 die Pille wartet.

    Was meint HC heavensentkb8 mit dem o.g. "Schrotttag" von Lock?

    Über das Spiel gesehen überwirft Lock 4-5 mal ohne große Not seine offenen Receiver.

    Drags auf Fant, gegen die Man2Man Coverage waren nicht anzuwerfen.

    Kurze Out Routes flogen dem Waterboy in die Fresse.

    Voraussetzungen also schon mal eher angespannt UND jetzt sollte auch noch der dümmste Read der ganzen Saison folgen.

    Bunch Set - Clear out routes der WR/TE mit underneath HB Route.

    Das Backfield der Lions macht das ganze Spiel über deutlich mehr als ihre Werte vermuten lassen würden und so nimmt Lock die Checkdown Route.

    Für diese Entscheidung gibt es besonderen Applaus! :thumbup: Vor allem von Hightower, der mit seinen Betonhänden gar nicht weiß wie ihm geschied - turnover Nummer 2 des Spiels und komplett in der Verantwortung des Schlafwandlers am Pad.

    Danach macht Lock aber sein bestes Play des gestrigen Abends.

    Er tackelt "1on1" Hightower an der 6 yard Linie und verhindert die Katastrophe.


    13:10 Führung für die Lions nachdem kein Risiko mehr eingegangen wird.


    Vielleicht sollte genau die fehlende Risikobereitschaft der Gäste am Ende zum Problem werden.

    Vielleicht hat aber auch die gelebte Risikominimierung der Lions dafür gesorgt, dass das Spiel erst spät kippen konnte.

    Wer weiß es schon? Ich nicht ;)


    Auf jeden Fall starten die Broncos mit der Pille in Halbzeit 2 und wollen offensiv endlich mal durchstarten.

    Die Lions machten wie o.g. Jeudy dicht und das fast so erfolgreich wie die Broncos Defense auf der anderen Seiten Hockenson zumauerte.

    Der Junge blieb am Ende bei einem catch für 7 yards. Das Prinzip sollte man sich für das Rückspiel gegen die Raiders merken.


    Das beste an der Broncos Offense am diesem Tag blieb die sehr hohe und immer wieder notwendige 3rd down conversion Rate und es machten viele Receiver mit, wenn man von Jeudy absieht ;)

    Williams, Gordon, Patrick, Fant und Sutton fingen immer wieder Bälle um die eigenen Drives am Leben zu erhalten.


    Dieses ganze "kurz, kurz" ging Lock aber auf den Zeiger und so versuchte es sich als Dosenöffner - es wurde aber auch mal Zeit!

    Das ging direkt noch 2 mal in die Hose!


    Einmal suchte man Patrick gegen Man2Man Press und fand SS Jefferson.

    Der Begriff "outside shoulder" wird dem QB der Broncos ewig ein Fremdwort bleiben.

    Und das andere mal war man sich sicher, dass der LB nicht mehr "hoch" kommt.

    Kelsier und Speedster Anzalone bewiesen aber das Gegenteil.

    Was folgte war eine Ping Pong Int und der 4. turnover der Hausherren!

    So gewinnt man keinen Blumentopf :bier


    Die Lions machen aber nichts aus Ihren zusätzlichen Possessions in der 2. Halbzeit, punten die Pille 3 mal zurück und halten den Druck auf die eigene Defense hoch.

    Die Broncos punten kein einziges mal - für den Possessionwechsel hatte man an dem Tag seinen QB ^^


    "Checkdown Jared" war bis ins letzte Viertel perfect - 12/12 und warf dann doch einmal über 10 yards auf seinen Liebling Hockenson.

    Auf diese Bälle wartete die Defense der Broncos den ganzen Abend schon und MLB Browning packte zu.

    1. turnover der Lions bei 8 Minuten auf der Uhr und die Offense der Broncos nahm über 6 Minuten von der Uhr bis Williams bei 3rd&goal in die Endzone marschierte.


    13:17 für die Broncos, also müssen die Lions ihr Visier öffnen.

    Goff entscheidet sich aber wieder für eine drag route und St. Brown erfährt wie sich ein Gangbang anfühlen muss.

    Zuerst versucht der CB ihn von hinten zu tackeln und dann kommt der Rest anmarschiert.

    FS Simmons stampft den Receiver ein und forciert den fumble lost.


    Jetzt wird es ganz eng für die Lions und ihre Defense called Man Blitz über Man Blitz.

    1. down Broncos - Run, gestoppt nach 2 yards und TO Lions.

    2. down Broncos - wieder Man Blitz und Lock audibled auf einen Passspielzug.

    Ich möchte an dieser Stelle die Chance nutzen und an den "Schrotttag" erinnern.

    Eigentlich muss das Spiel nach dem Play durch sein, aber Lock wirft den Ball lieber in die Erde :X also keine TO nötig

    3. down Broncos - draw um in FG Range zu kommen.

    McManus erhöht dann bei 4th&3 aus 52 yards auf eine 7-Punkte Führung und Goff muss abliefern.


    Patrick findet im 2. play aber direkt wieder Browning und der Sack ist zu.

    Was für eine schwere Geburt und ein starker Kampf der über weite Teile souverän spielenden Lions Mannschaft.


    Danke Patrick für das super spannende Spiel!

    Du hast mir gestern den Spaß an meiner Offense geraubt und das kannst Du als Kompliment verstehen ;)


    Cheers,

    Peter


    Scoring:


    1. Viertel:

    J. Jeudy 10 yard TD rec, 3:33

    D. Swift 36 yard TD run, 0:44


    2. Viertel:

    B. McManus 24 yard FG, 10:03

    A. Seibert 33 yard FG, 1:10

    A. Seibert 21 yard FG, 0:00


    3. Viertel:

    - Fehlanzeige -


    4. Viertel:

    J. Williams 1 yard TD run, 1:57

    B. McManus 52 yard FG, 1:04

    Vielleicht liegt es ja an mir, aber es kam mir selten so vor als wärst Du Guido mega ansprechbar wenn es um das qualitative Nachziehen von "Frischlingen" geht ;)


    Umso mehr überrascht mich dieser Anstoß extrem positiv - ich ziehe meinen Hut! :thumbup:


    Jeder der mit mir in einer Party war und/oder nicht direkt nach einem Spiel wieder abgezogen ist, weiß, dass ich gerne unterstütze bzw. meine Meinung zu Plays, Reads, etc. abgebe.

    Das bleibt auch weiterhin so - der Berg wird sich aber nicht zum Propheten bewegen.


    Da es erfreulicherweise der Großteil schafft (ja, ich weiß, ich nicht) seine Spiele zu streamen, ist ein nachträgliches Analysieren bzw. Meinung abgeben einfach geworden.

    Ich stehe dafür aber nur zu später Stunde zur Verfügung und die Meinung meiner Frau dazu kennt Profx1988 nur zu gut ^^

    ...EA - You did it...


    Zum Wechsel in die aktuelle Spielwoche gab es einen mächtigen Aufschrei in der MFL - diverse Owner, die mit der Leistung Ihrer Schützlinge unzufrieden waren, haben sich vereint und zum ersten mal in der NFL Geschichte ihre unglücklichen Coaches WÄHREND der laufenden Saison entlassen.


    Darunter ist (natürlich) auch der begehrte Platz an der "Sonne" New Englands!


    Der Owner Group der Broncos stellte vorsorglich alle Kommunikationsmittel kalt und entzog Ihrem HC das Diensthandy ^^

    Selbst der sich in Position bringende Neureiche Bezos (man munkelt er wolle Mark Cuban 2.0 der NFL werden) hat sich zu einem Kommentar hinreißen lassen:

    "Sollten die Broncos ihren HC verlieren, können sie den Wert der Franchise direkt halbieren!"


    Dem bekannten Footballverstand von Bezos zufolge ist diese Aussage natürlich extrem ernst zu nehmen ;)


    Wir bleiben gespannt und warten auf Rückmeldung von Herrn Kraft, ob die Entlassung von Lord Helmchen doch nur einem versehentlichen Click geschuldet war.

    Hmm, Jason ist echt gut drauf und bringt eine neue Routine in sein Spiel.


    Muss an den vielen Niederlagen in der AFC East in den Maddenteilen 18-20 liegen ^^


    Trotzdem muss Alex das Ding holen.

    + 5 Bucs

    Bzgl. der selbst genannten Madden Skills "Beherrschung verlieren und 9 Ints werfen" hätte es gestern keinen Anschauungsunterricht gebraucht toreumata ;)


    Ich freue mich auf unser Match kommende Woche und natürlich darüber, dass Du nicht nur zu den Urgesteinen dieser Liga, sondern auch zu den Urgesteinen meines Madden Leben gehörst!