Panthers (48) @ Eagles (34)

  • :!: GROSSES UPSET FÜR DIE CAROLINA PANTHERS IN PHILADELPHIA :!:


    Die 1-7 Carolina Panthers trafen in Woche 10 auf die 8-1 Philadelphia Eagles.


    Nachdem nach Woche 8 der Headcoach bei den Panthers krankheitsbedingt ausgetauscht werden musste, übernahm der Interimscoach aus den ersten fünf Wochen der Cowboys den headcoasching Job in Charlotte. In der ersten Woche gab es gegen die Saints gleich einen Force Win, somit war das Spiel gegen die Eagles das erste richtige für die Panthers unter neuen Leitung und dann auch gleich gegen einen Hochkaräter. Die Eagles konnten aus den ersten 9 Spielen gleich 8 davon gewinnen und hatten somit einen Record von 8-1. Auch im Headcoachvergleich in dieser Saison stand es 1-0 für die Eagles, da sich beide Headcoaches sich bereits in Woche 5 im damaligen Divisionsduell gegenüber standen und raffjeff damals die Cowboys offensiv komplett überrollte. Ein nicht zu gutes Omen für die Panthers. Aber jetzt wurden in Woche 10 die Würfel neu gerollt, auch wenn es von der Teamstärke der beiden Teams mehr als ein ein Klassenunterschied sein sollte. Doch die Panthers kämpften mit allem was sie hatten und wurden am Ende belohnt. Viel musste durch die Luft gehen, da das Laufspiel der Panthers von J. Davis und J. Carter anfangs komplett gestoppt wurde. Generell war die D-Line der Eagles sehr dominant gegenüber der Panthers O-Line, somit musste der Gameplan auf ein effektives Kurzpassspiel angepasst werden und das auch mit Erfolg. Der vom Overall wahrscheinlich eines der schlechtesten Receiving-Core machte einen riesen Schritt nach vorne und konnte den DBs der Eagles große Schwierigkeiten bereiten. Auch die Defense der Panthers machte es teilweise Jalen Hurts sehr schwer offene Receiver zu finden und zudem hatte er auch das ein oder andere Mal einen offenen Receiver überworfen.


    Mit einem Endstand von 48 : 34 gewinnen letzendlich die Panthers in Philadelphia und holen somit ihren 2. Sieg in dieser Saison und klettern auf einen Record von 2-7, während der Superbowl Aspirant aus Philadelphia ihr 2. Spiel verlieren aber dennoch einen sehr ansehnlichen Record von 8-2 haben.


    Danke raffjeff für das Spiel, war mal wieder ein Krimi, dieses mal mit dem besseren Ende für mich. Ich wünsch dir noch viel Glück für die restliche Saison!!



    Panthers Stats:


    QB: Bryce Young: 32/42, 509 Yards, 4TD 0INT, QBR 147,8

    RB: Cam Ackers: 22 runs, 71 Yards, 1 Rush TD, 8 Rec, 79 Yards, 2 Rec TDs

    WR: Anthony Schwartz, OVR 71, hatte 7 Rec für 149 Yards und 1 TD

    WR: Terrance Marshall, OVR 74, 7 Rec für 130 Yards und 1 TD

    TE: Tommy Tremble, OVR 73, 5 Rec für 84 Yards


    VG Dominik :fb:bier

  • Ich konnte dich nicht stoppen und als ich dich mal gestoppt habe, habe ich nichts aus dem Drive gemacht. Da war der Fumble beim Return halt echter Knackpunkt im Spiel.

    Da bin ich aber auch selber Schuld. GG

Trades & Waiver

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. # 28 TE Noah Gray

      • Phipsi
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
    1. # 32 Johnny Hekker

      • DeJay
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      33
    1. # 32 TE Jonnu Smith

      • Joerg
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      13
    1. # 9 DT Nnadi

      • bledsoe71
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      27
    1. #1 OVR Pick 2

      • DustinESV
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      108
      2
    3. AVIS

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!