Texans sichern Playoff-Teilnahme

  • Texans @ Cowboys 36:21

    Mit dem Sieg gegen die Dallas Cowboys, sichern sich die Houston Texans nicht nur die Vorhersschaft in Texas, sondern auch die sichere Playoff-Teilnahme mit dem nun fixen Divisionsieg und somit auch das Heimspielrecht.


    Quarter 1: Offensive ein Graus. Beide Teams jeweils mit einer Interception, als man bereits in FG-Range war. Zwischenstand: 0:0


    Quarter 2: Nun ging das Spiel so richtig los. Cowboys eröffnen das Ganze mit einem 13-Yard-Pass auf Ceede Lamb. Texans können nur mit einem FG antworten und Cowboys erhöhen mit einem weiterem 3-Yard-TD-Pass wieder auf Ceede Lamb. Die Texans in der ersten Halbzeit offensiv nicht wirklich anwesend. Man gab den Cowboys sogar mit einer Minute vor Halbzeitende auf der Uhr nochmal den Ball, jedoch machten diese den Worst Case draus. Man wirf mit rund 15 Sekunden einen Pick auf Derek Stingley auf Höhe der Mittellinie. Dieser läuft noch in die FG-Range rein und Kicker Fairbairn kann somit mit Beginn des Pausentees irgendwie noch ein 1-Score-Game draus machen. Zwischenstand: 14:6 für die Cowboys


    Quarter 3: Das einzige Quarter ohne Interception. Erst findet Davis Mills in der Endzone WR Nico Collins. Dann findet Dak Prescott in der Endzone TE Brevin Jordan, der vor der Saison von den Texans nach Dallas getradet wurde. Zwischenstand: 21:13 für die Cowboys


    Quarter 4: . Anfang vierten Quarters findet Davis Mills wieder Nico Collins, der somit gleich wie Cedee Lamb auf der anderen Seite zwei Touchdowns verbuchen konnte. Und dann wendete sich das Spiel komplett. Dak Prescott mit einem Pick 6, wo SS Steven Nelson Dankeschön sagt rund acht Minuten vor Ende der Partie. Dann ein sehr fragwürdiger Call der Cowboys. Tief in der eigenen Hälfte geht man mit noch 6:30 auf der Uhr für einen 4th&3, anstatt zu punten. Der Versuch bleibt erfolglos und somit brauchten die Texans nicht mal ein First Down, um rund 5 Minuten vor Ende des Spiels locker ein Field Goal zu schießen und mit 2 Scores in Führung zu gehen. Dann Prescott unter Druck und wieder einem Pick. Desmond King profitiert diesmal. Zwar wirft Davis Mills daraufhin auch eine Interception, nachdem Trevon Diggs wie Manuel Neuer durch die Luft gehechtet ist, jedoch passierte das ganze an der gegnerischen 6-Yard-Line. Somit hatte Prescott 94 Yards vor sich mit knapp über zwei Minuten noch auf der Uhr. Das reichte nur zu einem weiteren Pick-6, den sich wieder SS Steven Nelson schnappen konnte. Endstand: 21:37 für die Texans


    Fazit: GG Vilsi1978 du hast mich durch deine Offensiventscheidungen im vierten Quarter fast schon dazu genötigt, dass ich dieses Spiel gewinnen musste. Trotzdem alles Gute für die Zukunft.


    Nun steht nächste Woche das Spiel zuhause gegen die Chefs an. Eine Partie, die es in dieser Konstellation auch in den Playoffs möglicherweise geben könnte. Die Texans haben in dieser Saison schon große Namen geschlagen, weshalb man durchaus mit einer gesunden Portion Optimismus in dieses Spiel geht.

  • Glückwunsch zum Sieg! Mit den richtigen Picks im Draft werde ich versuchen es Dir nicht so leicht zu machen wie diese Saison.8o

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!