From Hard Rock: Miami Vice Episode 14

  • Intro - The Dolphins Fight Song

    https://youtu.be/cmPP9JbMIEc



    Welcome to The Miami Vice Phins Up Show


    Your Hosts Sonny Crockett & Ricardo Tubbs


    3044-polish-20221004-170424345-jpg



    RT: Hallo liebe Dolphins Fans in und um Miami, den USA

    und der Welt. Wir melden uns zu Woche 14 zurück,

    und schauen auf das kommende Spiel der Miami Dolphins gegen die LA Chargers.


    SC: Aber zuerst ein kurzer Rückblick auf Woche 13.

    Mal wieder eine Niederlage, diesmal bei den San Francisco 49ers.

    Ein knappes Ergebnis mit 32:33. Aus Dolphins Sicht eine vermeidbare Niederlage,

    gegen ein gutes 49ers Team unter dem neuen Head Coach Chris aka MistaAce78.

    Die erste Halbzeit ging klar an die Gastgeber, während Miami die 2. Halbzeit viel

    besser ins Spiel kam. Kurz vor Ende war sogar der Sieg möglich, denn man führte bis ca. 40 Sekunden vor Schluß mit 5 Punkten.

    Die 49ers erwischten die Dolphins Defense jedoch durch eine No Huddle Offense auf dem falschen Fuß, und Mitchell lief unberührt in die Endzone.


    RT: Damit übernahmen die 49ers erneut die Führung. Der Fehler lag klar auf Dolphins Seite.

    Denn durch den No Huddle der 49ers stand die völlig falsche Defense Formation auf dem Feld,

    und man wählte kein Time Out um das zu matchen. Coach Burns nahm den Fehler in der

    anschließenden Pressekonferenz die alleinige Verantwortung.

    Es blieben 28 Sekunden inkl. 3 Timeouts für einen letzten Drive in Field Goal Reichweite übrig.

    Aber Tua wollte im ersten Spielzug direkt zu viel. Der vom Corner abgewehrte Ball landete direkt in den Armen

    vom mitgelaufenen Fred Warner. Spiel vorbei.

    Tua mit 5 Ints, aber auch 4 TD. Hill 2 Catches und 2 TD.


    SC: Kommen wir zum kommenden Gegner, die LA Chargers .

    Ricardo, ich kann mich immer noch nicht daran gewöhnen, dass die Chargers

    in LA spielen. Ich muss immer noch aufpassen, dass ich nicht von den

    San Diego Chargers spreche. Geht es Dir ebenso ?


    RT: Die Chargers in LA fühlen sich irgendwie falsch an. Für mich gehören Sie nach

    San Diego zurück. Wir sind da zu Oldschool.

    Aber das ist Vergangenheit. Lass uns auf das Spiel schauen.


    SC: Für diese Show haben wir erneut dem gegnerischen Coach unsere Fragen gestellt.

    5 Fragen an Coach Tom aka HHLegend. 5 Antworten, ungekürzt, unzensiert.


    MV: Frage 1

    Aktuell stehen die Chargers bei 7:5 und liegen auf Platz 3

    in der starken AFC West. In den Division Duellen steht Ihr Record bei 3:2.

    Wie zufrieden sind Sie mit diesem Saisonverlauf innerhalb der West,

    und wie wichtig wäre Ihnen ein positiver Record, denn man trifft in Week 18 noch auf die Broncos.


    HH: An sich bin ich relativ zufrieden mit der Leistung innerhalb der West, bis auf die Abschlachtung gegen die Broncos...

    In Woche 18 muss man dann zeigen das man aus der Klatsche gelernt hat

    aber höchstwahrscheinlich werden die Broncos da schon die Starter schonen.


    MV: Frage 2

    Momentan belegen Sie den 7. Seed im Playoff Bracket.

    Damit hätten Sie ein Wild Card Game in den Playoffs. Aktuell bei den Bengals.

    Wo haben Sie im Laufe der Saison den ein oder anderen eingeplanten Sieg liegen lassen, um im Bracket weiter vorne zu sein. ?

    ine Niederlage wie z.B. gegen die Texans kam sicherlich unerwartet.


    HH: Die Niederlage gegen die Texans ist auf jedenfall der größte Dorn im Auge, aber ebenso war es bitter in OT gegen die Cards zu verlieren

    und gegen Seattle war man auch nicht weit weg von einem Sieg. Eingeplante Siege habe ich nie vorher

    ich schaue mir die Spiele in den kommenden Wochen an und reagiere dann ob es ein MUST Win Game ist oder nicht,

    jeder Gegner kann unangenehm sein. Aktuell würde es gegen die Bengals gehen das ist korrekt für mich ist es eigentlich relativ egal

    wer mir da vor die Flinte kommt ich denke keiner hat wirklich Bock auf die Chargers zu treffen abgesehen von den Broncos vielleicht.^^


    MV: Frage 3

    Bevor man in Woche 18 auf Denver trifft, warten in Woche 14 bis 17 eher

    Gegner aus den eher unteren Regionen der Win Liste.

    Um Seed Platz 7 zu sichern, dürfen Sie sich die Chargers wahrscheinlich keine Niederlage leisten.

    Aber gerade gegen die schwächeren Teams wartet eventuell die ein oder andere Stolperfalle.

    Konzentration, Motivation, Unterschätzen des Gegners.

    Wie wollen Sie diesen Möglichkeiten entgegnen, denn in den Köpfen der Spieler ist alles möglich.

    Die erste Prüfung wartet auf Sie mit den Speedstern aus Miami,

    die an einem guten Tag einem das Leben auch schon mal schwer machen können.


    HH: Da liegt man total richtig die nächsten Gegner sind eher aus der unteren Region.

    Ich denke ich und meine Spieler haben aus der letzten Saison auf jedenfall gute Schlüsse ziehen können,

    dort waren wir nämlich zu überheblich und das wollen wir diese Saison zu 100% vermeiden und immer nur von Game Week zu Game Week schauen,

    jeder Gegner kann einen Salz in die Suppe streuen. Mit Miami hatte ich diese Saison ja im Ligapokal schon ein kleines Intermezzo

    da stand ich zwar als HC für die Vikings an der Seitenlinie aber dort habe ich schon gemerkt

    dass die Dolphins in diesem Teil nicht von schlechten Eltern sind und wir müssen schon einiges dagegen setzen besonders gegen Hill & Waddle.


    MV: Frage 4

    Ihr Team legt beeindruckende Statistiken vor.

    Ebenso führen einige Ihrer Spieler die Award Listen an. Hier einige Zahlen.

    Ein 7. Platz bei Total Yards (3397 Pass / 1374 Rush)

    5 x von 12 Spielen stellen Sie einen AFC Player of the Week

    Turnover Differenz von plus 19 (Platz 1)

    Ekeler steht vor einer 1000 yds Saison. Ebenso die WR Allen und Williams und TE Everett.

    Herbert Platz 3 im QB Ranking

    Ekeler Platz 1 im OPOY Ranking

    Mack Platz 1 im DPOY Ranking

    Mack und Bosa dominieren die LB Liste

    Callahan Platz 1 im DB Ranking

    Das ist alles sehr beeindruckend, aber wieviel sind Ihnen diese Statistiken wert, wenn es um den Teamerfolg geht, denn damit ist ein PO Platz fast Pflicht.


    HH: Die Statistiken sehen gut aus das stimmt!1f604.png

    Aber man darf nicht vergessen aufgrund des Streiks vom Hauptsponser "Eklatante Arschlöcher".

    Musste unsere Saison ja wiederholt werden und so sehen unsere Statistiken ja ein wenig verwaschen aus.

    Was stimmt ist das Ekeler ein bomben Jahr hat die beiden top Receiver auch gut unterwegs sind

    und Tranquill Franchise übergreifend der Interception Leader wäre. Mack & Bosa haben natürlich auch ordentlich Senf dazu gegeben.

    Was ich hoffe ist das Herbert seine souveräne simulierte Leistung auf mich übertragen wird

    denn in der alten Franchise sah es nicht so rosig aus was das TD INT ratio anging...

    Die Statistiken freuen mich natürlich aber wichtiger sind mir dann doch eher Siege.


    MV: Anmerkung der Redaktion: Der Neustart war sehr sehr ärgerlich, aber leider notwendig damit es überhaupt in der MFL weiter ging.

    Umso mehr muss man allen Beteiligten am Neustart dankbar sein.

    Viel selbst erarbeitetes in den Teams ging damit den Statistikbach runter. Sehr bedauerlich.

    Aber die Liga steht und spielt jetzt so wie sie ist, die Statistiken sind geschrieben, die Records standen votr dem Neustart fest.

    Es ist das einzige mit dem unsere Show arbeiten kann.

    Der Fakt lässt sich nicht ändern. Es ist besser nach vorne und nicht mehr all zu sehr nach hinten schauen.


    MV: Frage 5

    Zum Schluß eine persönliche Frage.

    Sie sind bekennender Patriots Fan. In den Playoffs würden Sie erst im AFC Championship Game auf den Imperator treffen.

    Wäre das für Sie ein Traumendspiel um die AFC Krone ?


    HH: Tatsächlich gab es dieses "Traumendspiel" schon einmal damals war ich noch HC bei den Raiders

    und durfte dann im Gillette Stadium gegen den Imperator und Brady antreten

    das endete aber leider nicht so schön da ich vor dem Spiel schon viele verletzte hatte und während des Spiels ging die Plage weiter.

    Aber grundsätzlich hätte ich nichts dagegen gegen die Patriots zu spielen eventuell kann das ja auch schon früher passieren.


    SC: Wir bedanken uns bei Coach Tom für die ausführlichen Antworten und wünschen

    ihm und seinem Team alles Gute für die Zeit nach Woche 14 :)


    RT: Die Übertragung des Spiels wird wegen des Zeitunterschieds nicht auf dem eigenen

    Twitch Kanal übertragen. Ich denke, der Teameigene Kanal der Chargers überträgt Live.

    Das wars für heute. Einen schönen Abend und bis bald.





    Miami Vice will Return in Week 15





    PHINS UP

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!