Week 13: Schneespiel in Chicago

  • Im Schnee von Chicago beendete eine Int von Stokes den ersten Drive der Bears im Spiel.


    Showtyme erzielte im erstem eigenen Drive, den ersten Td der Partie.


    Als Chicago in der Mitte bei 4 and inches kam, hatte man die Führung auf 14:0 ausgebaut.


    Den 4 Versuch spielten die Bears aus, der Ball wurde gefumbelt. Konnte zwar recovert werden aber Ballbesitzwechsel da man die notwendigen Inches nicht überbrücken konnte.


    Arod sezierte wie auch in den Drives zuvor die Bears Pass D#. Allerdings liess Tonyan einen möglichen Td sausen indem er den Ball kurz vor der Endzone fallen liess den Roquan Smith für sein Team sichern konnte.


    Allerdings gab Fields den Ball per Int den Packers zurück. Doch es sprangen wegen einer Int. In der Endzone wieder keine Punkte heraus.


    Bears konnten im folgendem Drive per Td Lauf verkürzen.


    Noch vor der Halbzeit lag man nach und erzielte noch 10 Punkte zum Halbzeitstand von 24:7.


    Nach der Halbzeit mussten die Bears mehr Risiko eingehen und von ihrem vorherigen Plan mit Mix aus Lauf- und Passspiel sich verabschieden und vermehrt ihr Glück über den Pass suchte, was prompt brstraft wurde. De Turnover bei Fields u.a in der Redzone der Packers. Man selbst blieb in Halbzeit 2 fehlerfrei. Man lief nun auch mehr und am Ende kam Showtyme auf über 100 Rushing yards.

    Daher wurde die Führung der Packers immer grösser


    Die 7. Int von Fields auf FS Tariq Carpenter beendete die Partie.


    Zum Endstand von 44:7 Auswärtssieg .

    Dem höchsten Sieg seit gefühlt Ewigkeiten seit ich und Denis die Teams Coachen,die ansonsten hart umkämpft waren.


    Durch die gleichzeitigen Niederlagen der anderen Divisionsrivalen Lions und ähm Queens . Wird es im Kampf um die Krone des Nordens immer intensiver.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!