Review PreSeason & Season Start

  • Dallas Cowboys Madden 23 - Season 1

    Auch im aktuellen Maddenteil liegt das Schicksal der Dallas Cowboys in den Händen von Coach Vilsi1978 - gut für die Gegner, schlecht für den Record der Texaner. Diese Saison ist die zehnte Spielzeit in welcher der Coach die Cowboys betreut und wenn man sich seine Records ansieht, muss er froh sein dass Owner Jerry Jones der dickköpfige Eigenbrödler ist, der er ist. Gibt es Grund zur Hoffnung, dass die Jubiläumssaison anders läuft?!? Dies wollen wir im folgenden Bericht unter die Lupe nehmen.


    DRAFT

    Werfen wir zunächst einen Blick auf den (realen) Draft der Cowboys 2022:


    Round 1 • Pick 24 (24) • OT Tyler Smith

    Round 2 • Pick 24 (56) • EDGE Sam Williams

    Round 3 • Pick 24 (88) • WR Jalen Tolbert

    Round 4 • Pick 24 (129) • TE Jake Ferguson

    Round 5 • Pick 12 (155) • OT Matt Waletzko

    Round 5 • Pick 24 (167) • CB DaRon Bland

    Round 5 • Pick 33 (176) • LB Damone Clark

    Round 5 • Pick 35 (178) • DT John Ridgeway

    Round 6 • Pick 14 (193) • LB Devin Harper



    Alle Rookies haben den Sprung in das (Madden) Roster geschafft, wobei 1st Round Pick OT Tyler Smith der einzige Starter ist. Er sicherte sich in der O-Line den Starting Spot als Left Guard.



    FREE AGENCY

    Im diesjährigen Waiver Wire entschieden sich die Cowboys in Runde 1 für Erfahrung PUR, indem man den mittlerweile 40 (!) Jährigen OT Jason Peters verpflichtete. Dieser übernimmt zunächst den Starter Job als RT und soll dabei dem absolut talentierten Tackle Terence Steele als Mentor dienen. In der zweiten Runde entschied man sich dann dem DT Bereich etwas mehr Tiefe zu verleihen und pickte Tyler Shelvin.


    In späteren Runden wurden dann noch FB Kellen Diesch sowie TE Akins verpflichtet, wobei zweiterer den finalen Cut nicht überstand.



    TRADES

    Another BIG DEAL in Dallas !

    Nachdem in den vergangenen Jahren meist QB Dak Prescott ein Opfer der Cap Situation gewesen ist, erwischte es diesen Jahr einen anderen Superstar als prominentes Trade "Opfer".



    HB Zeke Elliott wechselt zu den Denver Broncos und dem G.O.A.T. (Ganz Oft Angegangener Trainer) Dezina . Dieser Trade war rein der Cap Situation geschuldet und trotz den dicken Penalty spart dieser Trade den Cowboys in Season 2 knapp 20 Mio Dollar! Mit im Paket wechselte der 4th Round Pick des Jahres 2020 Center Tyler Biadasz. Im Gegenzug ins sonnige Texas wechselten HB Melvin Gordon III sowie O-Liner Dalton Risner, welcher den Job als Center übernimmt.


    Der von einigen Teams umworbene DT Neville Gallimore (3rd Round Pick des 2020 Drafts) wechselte innerhalb des Bundesstaates, von den Texans kam dafür TE Brevin Jordan.



    SAISONSTART

    "Erwartungsgemäß" hat man den Start mal wieder verschlafen und hiermit sind nicht die KickOff Zeiten im Feuerwehrbett gemeint. Im ersten Spiel gegen Tampa langte es nach furioser Aufholjagd nur zu einer 20:21 Niederlage. Im zweiten Spiel gegen die Bengals (siehe aktueller Bericht) wurden dann ordentlich Punkte gefressen und (mal wieder) zuviele Fehler gemacht.

    Morgen Abend geht es gegen die Giants.



    SAISONZIEL

    Es gibt kein klares Ziel... man möchte am Ende möglichst viele Spiele gewinnen (werden nicht viele sein) und sich ansonsten möglichst teuer verkaufen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!