Bucs @ Patriots 30:37

    • Offizieller Beitrag

    ...Patriots survive mistakes in 3rd quarter...


    Ein weiteres ganz dickes Brett stand gestern Abend auf dem Programm - Alexs Bucs zu Gast in New England.

    Nachdem man die Saison 0:2 startete, war die Luft bei dem Programm schnell dünn.

    Beide Teams haben so gar nichts zu verschenken in ihren Divisions bzw. Conferences.


    Die Hausherren begannen aus o.g. Gründen und überraschenderweise im Gegensatz zu Dezina und seinen Tampa Bay Buccaneers sehr konzentriert.

    Thornton raucht die Press Coverage auf, MJ10 findet ihn und der erste Drive endet im Big Play TD.

    Das Ganze schafft der Herr Mitte des 2. Viertels nochmal, wird aber noch abgefangen.

    Daraufhin wurde Thornton kaltgestellt und war kein Faktor mehr.


    Die Gäste brauchen dagegen in ihrem Drive bzw. Read zu lange, passen zu spät im Drive Concept und Peppers übergibt dien Pille direkt wieder an seine Offense. Dieses mal steht die Defense der Bucs und in der Redzone ist Feierabend.


    Tampa findet wie angesprochen schwer ins Spiel, sind immer wieder unter Druck und so sind es im 2. Viertel nochmal die Patriots, die zwei Drives mit insgesamt 10 Punkten ins Ziel bringen. In der 2-minute warning antwortet Watson per QB Blast.

    Die übrigen 1:13 reichen den Hausherren aber tatsächlich noch, um aufs Board zu kommen.

    Ganz wichtig, da die Bucs in der 2. Halbzeit mit der Pille starten.


    Die Patriots "müssen" in gestrigen Spiel zwei mal das FG aus <= 20 yards nehmen, anstatt auf 7 Punkte zu gehen - "6 statt 14 Punkte" ist kein erfolgreiches Rezept gegen einen bärenstarken Gegner.


    Bis dato hatte MJ10 einmal Glück und lieferte ansonsten ein sauberes Spiel ab.

    Das sollte sich im 3. Viertel ändern. 2 picks hintereinander, einmal sehr gut geusered von Alex, das 2. mal kommt der Read auf Seiten der Patriots zu spät -> pick 6 und das Spiel auf den Kopf gestellt...


    Normalerweise ist es dann vorbei in meinen diversen Spielen gegen die Teams von Alex, dieses mal stellte man seine Fehler aber ein und lieferte nochmal zwei TD Drives ab.


    Defensiv spielten die Patriots gestern solide, ließen tief nicht viel zu, wobei Watson einmal unglücklich einen TD überwarf auf seinen XF TE, sonst sähe das sicher anders aus. Das Running Game um Pollard fand kaum statt und Henry wird wohl noch für die Playoffs bzw. Spiele mit mehr Gewicht geschont.


    Im letzten Drive der Hausherren sind es 8 Punkte von Elliott, der den verletzten Stevenson ordentlich vertrat, der Tampa durch die 30:37 Führung unter Zugzwang bringt.


    4th down failed und game over!


    Danke Alex für das spannende und unterhaltsame Spiel!

    Viel Erfolg in der zweiten Saisonhälfte!


    Cheers,

    Peter


    Scoring:

    1. Viertel:

    T. Thornton 47 yard TD rec, 9:49

    C. Ryland 19 yard FG, 2:40


    2. Viertel:

    J. Smith-Schuster 20 yard TD rec, 4:20

    D. Watson 2 yard TD run, 1:13

    C. Ryland 34 yard FG, 0:02


    3. Viertel:

    C. Ryland 20 yard FG, 6:29

    T. Stevenson 26 yard TD rec (2pt failed), 4:05

    C. Davis III returned int 29 yards, 1:44

    J. Jeudy 39 yard TD rec (2pt failed), 0:16


    4. Viertel:

    C. McLaughlin 40 yard FG, 7:41

    E. Elliott 2 yard TD run (2pt), 1:56

  • Glückwunsch Peter!

                                                              

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!